Dienstag, 3. November 2015

Prix Goncourt 2015 - Mathias Enard - Boussole


 

Mathias Enard wurde für sein Buch "Boussole" mit dem Prix Goncourt 2015 ausgezeichnet.


"Boussole"handelt von einem Mann, der nach einer beunruhigenden medizinischen Diagnose unter Schlafstörungen leidet. Franz Ritter verbringt seine langen und einsamen Nächte mit Erinnerungen an sein Leben das aus Reisen, Studien und Staunen bestanden hat.
"Boussole" ist eine Liebeserklärung an den Orient.


Mathias Enard, 43 Jahre, hat in Paris die arabische und persische Sprache studiert. Nach einem längeren Aufenthalt im mittleren Orient, wohnt er seit 2000 in Barcelona wo er an verschiedenen Zeitschriften mitarbeitet und arabisch unterrichtet.
Bis jetzt wurden folgende Bücher des Schriftstellers ins Deutsche übersetzt: "Zone", "Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten" und "Strasse der Diebe".


Gleichzeitig wurde auch der Gewinner des Prix Renaudot bekannt gegeben. Er geht dieses Jahr an Delphine de Vigan für ihr Buch "D'après une histoire vraie".

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen