Freitag, 2. Oktober 2015

Lügen, die von Herzen kommen - Kerstin Gier

Erscheinungsdatum: September 2002

Hanna hat keinen Freund. Und sie hat die klassische Eieruhrfigur. Zu beidem steht sie. Trotzdem muss man Letzteres ja nicht gleich ins Internet hinausposaunen. Prompt lernt sie beim Chatten "Boris" kennen, endlich den Mann, der all das zu haben scheint, was Hanna sich wünscht. Beim Online-Partnerschaftstest erreicht er 397 von 400 Punkten. Einem Real-Date steht nichts mehr im Weg. Wäre da nicht der neue Chef. Der ist nämlich viel charmanter als vermutet und ein ernsthafter Konkurrent für den 397-Punkte-Mann ...

Meine Meinung

Hanna soll einen Zeitungsartikel über Online-Dating schreiben und landet in einem Test-Chat, wo sie Boris kennenlernt. Boris ist der ideale Mann für sie, ihr Test ergibt eine fast vollkommene Übereinstimmung und einem Treffen steht nichts im Weg. Also fast nichts, nur von der Größe 42 möchte sie auf 36 kommen, wäre doch gelacht, wenn die paar Kilos, die sie weggeflunkert hat nicht auch durch Training verschwinden würden.

Wie so oft überzeugt Kerstin Gier auch in diesem Buch mit Humor, Wortwitz und zahlreichen Einfällen. Der Schreibstil ist locker und liest sich leicht. Das Ende hatte ich mir zwar denken können, aber das spielt keine Rolle. Es sind die kleinen witzigen Ideen und der Alltag, die der Geschichte ihren Charme geben. Absolut empfehlenswert!

1 Kommentar :

  1. Das Buch habe ich vor kurzem gelesen und mir hat es auch sehr gut gefallen. Auch weil es tiefsinniger war, als es zuerst den Anschein hatte.

    AntwortenLöschen