Sonntag, 16. August 2015

Flammenküste - Birgit Böckli

Erscheinungsdatum: 4. Mai 2015

Weitere Informationen
Seit einiger Zeit kommt es auf Spiekeroog immer wieder zu gewalttätigen Übergriffen und Vandalismus.
Hat der Sohn einer neu zugezogenen Familie, der angeblich eine kriminelle Vergangenheit hat, etwas damit zu tun? Kommissar Berg aus Berlin, der auch nach Jahren auf der Insel noch um die Anerkennung der Bewohner kämpft, versucht zusammen mit seiner Kollegin Freda Althuis, die Puzzleteile zusammenzusetzen. Doch noch ehe ihnen das gelingt, wird die Insel von einem weiteren Verbrechen heimgesucht, und diesmal geht es um Leben und Tod.

Meine Meinung


Die Hauptkommissare Berg und Althuis haben auf ihrer ruhigen Nordseeinsel nicht sehr viel Arbeit. Es sind immer nur kleinere Delikte, um die sie sich kümmern müssen. Doch irgendwann häufen sich diese Sachbeschädigungen, es werden Fenster eingeschlagen, Wände beschmiert oder Briefkästen zertrümmert. Gleichzeitig wird eine kleine Familie bedroht, es kommen Gerüchte gegen sie auf und man lehnt sie radikal ab. Die Mutter spielt jedoch jede Handlung herunter und lehnt die Hilfe der Polizei komplett ab.

Die Polizei stößt bei ihren Ermittlungen auf sehr viel Schweigen. Die Menschen leben seit Generationen auf der Insel, trotzen gemeinsam Regen, Sturm, Kälte und Abgeschiedenheit. Gegenüber jedem Aussenstehenden oder Zugezogenem wie den Polizisten sind sie skeptisch und versuchen lieber ihre Probleme allein zu lösen, so gut es eben geht, wie sie es noch immer getan haben.

"Flammenküste" ist ein sehr ruhiger Krimi, der ganz ohne Blut, Mord und Totschlag auskommt und trotzdem durch Andeutungen, Anspielungen und einer drückenden Atmosphäre nicht langweilig wird. Man spürt als Leser, dass sich etwas anbahnt.

Auch wenn die Spannung etwas früher im Buch hätte anfangen können, habe ich das Buch doch gerne gelesen. Es liest sich sehr flüssig und angenehm und hat mich gut unterhalten. Wer gerne sehr ruhige Krimis liest, dem kann ich dieses Buch empfehlen.

"Flammenküste" ist das zweite Buch der Ermittler Berg und Althuis nach "Friesensturm".

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen