Freitag, 21. August 2015

Die Frau mit dem roten Schal - N'oublier jamais* - Michel Bussi

Erscheinungsdatum: 7. Mai 2015
Deutsche Ausgabe: 21. August 2015

Weitere Informationen
Jamal sieht zuerst nur den roten Schal. Dann die verzweifelte junge Frau, die am Rand der Klippen steht. Er will sie retten, wirft ihr den Schal zu. Doch die Frau springt. Und niemand glaubt ihm seine Geschichte, denn es sind bereits zwei Frauen zu Tode gekommen, nach exakt dem gleichen Muster. Verzweifelt versucht Jamal zu beweisen, dass er nichts mit dem Tod der Frau zu tun hat, aber alles spricht gegen ihn. Und schon bald weiß er selbst nicht mehr, was wahr ist und wem er noch vertrauen kann … Ein hochspannendes und emotionales Spiel zwischen Schein und Wirklichkeit.

Meine Meinung

Jamal Salaoui trainiert in der Normandie für ein Rennen. An einem frühen Morgen begegnet er oben auf den Klippen einer verzweifelten Frau. Trotz seiner Bemühungen kann er sie nicht retten, sie springt vor seinen Augen in den Tod. Er hat sie nicht gestoßen, er hat sie nicht gewürgt. Natürlich nicht! Oder? Wird die Polizei ihm glauben?

Nicht sicher. Im Jahre 2004 wurden zwei Frauen erwürgt und genau an dieser Stelle von den Klippen gestoßen. Ist Jamal dieser Klippenmörder, nach dem die Polizei seit zehn Jahren ergebnislos gesucht hat? Jamal fängt seine eigenen Ermittlungen an und bringt so unglaubliche Einzelheiten ans Licht, dass er nach und nach an seinem Verstand zweifelt. Als Leser konnte ich mir zwar denken, dass Jamal manipuliert wird, aber erst als ich das Buch durchgelesen hatte, habe ich die vielen kleinen Hinweise im Buch als solche erkannt. Auf die Lösung bin ich nicht gekommen.

"N'oublier jamais" liest sich leicht und angenehm, es ist ein intelligenter, spannender verzwickter Kriminalfall mit vielen Wendungen, der mir jedoch deutlich besser gefallen hätte, wenn er um mindestens 200 Seiten gekürzt worden wäre. Durch diese Längen ist das Buch nur mittelmässig und für mich das bisher schwächste von Michel Bussi.


*Das ist kein Tippfehler von mir. Das Buch heisst wirklich "N'oublier jamais" und nicht "N'oubliez jamais".

Das Mädchen mit den blauen Augen - Michel Bussi (5 Sterne)
Nymphéas noirs - Michel Bussi (5 Sterne)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen