Sonntag, 2. August 2015

Das Geheimnis des Nordsterns - Karin Seemayer

Erscheinungsdatum: 15. Juli 2015

Weitere Informationen
Sommer 1904. In dem Seemann Peer Svensson hat die gefeierte Opernsängerin Sarah ihre große Liebe gefunden. Nun steht ihre gemeinsame Zukunft in San Francisco auf unsicherem Boden. Denn Peer zieht es aufs Meer, ins heimatliche Schweden - und er kehrt nicht wieder. Nur mühsam findet Sarah in ihr altes Leben in den feinen Kreisen der Gesellschaft zurück, bis ein Erdbeben die Stadt in Schutt und Asche legt. Hals über Kopf folgt sie dem Nordstern, dem Symbol ihrer Liebe, und macht sich auf den Weg in das beschauliche Mollösund. In dem alten Fischerdorf will sie Peer finden und die Wahrheit über sein Verschwinden ans Licht bringen - nicht ahnend, dass ein unheilvolles Familiengeheimnis seine dunklen Schatten vorauswirft …

Meine Meinung

Sarah und Peer könnten nicht unterschiedlicher sein. Zwischen der reichen, berühmten Opernsängerin und dem stolzen Seefahrer ist Anfang des 20. Jahrhunderts eine Liebe eigentlich unmöglich. Trotzdem wollen sie einander nicht verlieren und leben wie zwei Albatrosse, die sich lieben, die sich treu sind, sich immer wieder treffen, aber trotzdem ihr Leben frei gestalten. Sarah tritt in San Francisco auf, während Peer in Schweden einer Ausbildung nachgeht. Soweit die schöne Theorie. Doch das Leben hat andere Pläne und wenn Briefe zwischen San Francisco und Schweden ewig brauchen oder gar nicht ankommen, dann wird aus der Freiheit zuerst traurige, schmerzende Sehnsucht und danach kommen erste Zweifel auf.

Doch nicht nur die Distanz, die unterschiedlichen soziale Schichten oder die Berufe bringen Schwierigkeiten, auch das Leben selbst wirft Sarah und Peer immer wieder Steine in den Weg, sei es in Form von rachsüchtigen Reportern, verliebten Frauen, weibliche Verschwörungen, Familiengeheimnis oder Erdbeben. Sie haben es nicht leicht, Peer wird von Sarahs Familie abgelehnt und Sarah hat gleich ein ganzes Dorf gegen sich, das Peer lieber mit einem von ihnen verheiraten würde. Langweilig wird es nie, auch nicht für den Leser, der vom Fischfang über Segelboote zu Opern, von beschaulichen kleinen Fischerdörfern bis in den Heizraum von Dampfschiffen geführt wird.

"Das Geheimnis des Nordsterns" ist nach "Die Sehnsucht der Albatrosse" der zweite Teil der Geschichte um Sarah und Peer. Beide Bücher lassen sich aber auch als Einzelbücher lesen. Sie lesen sich leicht und flüssig, man kann in ihre Geschichte eintauchen, wird unterhalten und kann wunderbar abschalten und entspannen.



 Vielen Dank an Blogg dein Buch und books2read für Das Geheimnis des Nordsterns

Kommentare :

  1. Vielen Dank für die schöne Rezension. Ich freu mich, dass die Fortsetzung auch gefallen hat. :-)

    LG
    Karin Seemmayer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne. Ich freue mich auf weitere Bücher von dir :)
      Lg Lara

      Löschen