Freitag, 19. Juni 2015

Das Lied des blauen Mondes - Natalie Simon

Erscheinungsdatum: 19. Juni 2015

Weitere Informationen
Ein Lied für dich Juliette hat gerade ihre unglückliche Beziehung beendet und will jetzt vor allem eins: in Ruhe Möbel restaurieren. Doch plötzlich taucht ihre kapriziöse Tante Manon auf, die in den 60ern eine erfolgreiche Chansonnière war. Sie ist nach Paris zurückgekehrt, um ein Erbe anzutreten, das Erinnerungen an eine Zeit voller Leidenschaft und Musik weckt. Und an ihre eine, große Liebe. An die glaubt Juliette schon lange nicht mehr. Doch dann tritt Gérard in ihr Leben, und Manon zeigt ihr, dass es sich lohnt, für die Liebe zu kämpfen. Eine zauberhafte Liebesgeschichte, leicht wie ein Chanson und très français!



 

 

Meine Meinung


Juliette hat sich von ihrem langjährigen Freund getrennt und möchte sich noch nicht auf Gérard einlassen, der nichts unversucht lässt, um sie von seinen Qualitäten zu überzeugen. Ihre Tante, die siebzigjährige Manon hatte die große Liebe gefunden, doch sie wurde durch widrige Umstände von ihrer Liebe getrennt. Jetzt, nach vierzig Jahren, kehrt sie zum ersten Mal zurück nach Paris.

Juliette begleitet den Leser durch Paris, wo sie in einer Boulangerie ein Baguette kauft, das sie später mit rotem Wein und Käse essen will. Französische Stimmung pur! Anfangs tauchen immer wieder französische Wörter und Sätze auf, doch selbst ohne Französischkenntnisse versteht man problemlos was gemeint ist.

Je weiter man liest, desto tiefer taucht man in Frankreich ein. Zuerst entdeckt man Paris, seine Denkmäler, Sehenswürdigkeiten, Métros und Straßennamen, dann geht es weiter durch Frankreich, durch Dörfer und Städte. Später wird auch Frankreichs dunkle Vergangenheit erwähnt, die Zeit der Résistance und der Besetzung. Frankreich bildet das ganze Buch über die attraktive Kulisse für die Liebesgeschichte der beiden Frauen.

"Das Lied des blauen Mondes" hat mich begeistert, mit seiner gefühlvollen und starken Schreibweise, seiner Begeisterung für französische Chansons, seiner Liebe zu Frankreich und vor allem zu Paris. "Das Lied des blauen Mondes" ist eine wunderbare Liebesgeschichte, die ich gerne weiterempfehle.


Vielen Dank an den Aufbau Verlag für "Das Lied des blauen Mondes"

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen