Montag, 11. Mai 2015

Montagsfrage: Kaufst oder leihst du Bücher lieber?



Leihen, leihen, immer nur leihen. Leihen ist einfach nur praktisch, vor allem auch noch sehr billig und es gibt trotzdem mehr als genug zu lesen. Mein letztes Buch habe ich Ende Februar gekauft und selbst das war nur ein billiges E-Book. Ich weiss, ich bin der mieseste Buchkäufer, der Albtraum von jedem Buchhändler, denn ich habe bisher keine Büchersucht einwickelt und verspüre immer noch nicht den Drang wöchentlich mehr Bücher zu kaufen, als ich im Monat lesen kann.


Die Montagsfrage wird jede Woche von Buchfresserchen gestellt.

Kommentare :

  1. Wie sympathisch! Mir geht´s da haargenau wie dir, endlich mal jemand, der Bücher auch so gerne ausleiht. Bisher habe ich bei den meisten immer nur gelesen, dass sie sich die Bücher unbedingt auch kaufen müssen ;)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich gehe auch gerne ich unserer Bücherei stöbern, kaufe mir allerdings auch immer wieder Bücher. Ich denke, leihen und kaufen muss sich nicht ausschließen, sondern man kann damit seinen Lesezettel wunderbar ergänzen. Aber du hast natürlich recht. Leihen ist viel günstiger und auf Dauer auch platzsparender!
    LG Zeilenleben

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Inzwischen mache ich es meist so, dass ich geschenktes Geld (Geburtstag, Weihnachten) für Bücher ausgebe und ansonsten über die Onleihe ausleihe oder als Rezensionsexemplar anfordere. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen