Sonntag, 7. Dezember 2014

Die Liebe deines Lebens - Cecelia Ahern

Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2013

Cecelia Ahern Die Liebe deines Lebens

Über Cecelia Ahern

Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkunde. Mit gerade einmal 21 Jahren schrieb sie ihr erstes Buch, das sie sofort international berühmt machte: >P.S. Ich liebe Dich<, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere Weltbestseller in Millionenauflage. Cecelia Ahern schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie >Samantha Who?< mit Christina Applegate. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden von Dublin.


Kurze Zusammenfassung

LIEBE IST … ZU LEBEN! Christine & Adam. Eine Liebesgeschichte, die das Leben verändert. Adam will einfach nur, dass alles aufhört. Er ist über das Geländer der Brücke geklettert und schaut hinunter in das kalte, schwarze Wasser. Christine will einfach nur helfen. Mit einem Deal kann sie Adam vom Springen abhalten: Bis zu seinem nächsten Geburtstag wird sie ihn überzeugen, dass das Leben lebenswert ist! Schnell wird klar, dass sie ihn nur retten kann, wenn sie ihn wieder mit seiner großen Liebe zusammenbringt. Doch dann merkt Christine, wie sie sich selbst Hals über Kopf in Adam verliebt …

Meine Meinung

Christine ist immer zur falschen Zeit am falschen Ort. Zuerst ist sie bei Simon und kann ihn nicht davon abhalten, sich eine Kugel in den Kopf zu schießen. Ein paar Wochen später steht Adam auf einer Brücke und will sich ins Wasser stürzen. Christine kann ihn nur aufhalten, indem sie ihm verspricht, sein Leben bis zu seinem Geburtstag wieder in Ordnung zu bringen. Ihre Entscheidungen trifft Christine aus Prinzip immer nach Vorgaben von Selbsthilfebüchern. Selbst als sie ihre Mitarbeiterin feuern will, tut sie das nicht ohne einen Ratgeber. Normal also, dass sie auch Adams Leben mit einem dieser Bücher umkrempeln will.

Nach "P.S Ich liebe dich" habe ich immer noch die Hoffnung, dass ein Buch der Autorin wieder genau so gut sein könnte. Doch "Die Liebe deines Lebens" ist eine einfache, banale Liebesgeschichte, die in der Masse untergehen würde, hätte die Autorin sie unter Pseudonym geschrieben. Ich habe den Eindruck, dass ihr die Ideen ausgehen. Die gute Ideen, unrealistische Ideen hatte sie noch. Manche Szenen waren einfach nur absurd und viel zu viel Zufall um noch glaubwürdig zu sein. Nach der Mitte wird das Buch langweilig und zieht sich wie Kaugummi bis zum absolut vorhersehbaren Ende.

Ich habe null Ahnung von Psychologie, aber die ganze Zeit hat sich mir die Frage aufgedrängt, ob es nicht gefährlich ist für die potentiellen Selbstmördern unter den Lesern von Cecelia Ahern, so eine Geschichte zu lesen, die den Selbstmord banalisiert und tut als wäre das ein normaler Zustand. Therapie wird zwar immer wieder mal erwähnt, aber weil Adam nicht hin will, muss es eben mit Selbsthilfebüchern klappen.

"Die Liebe deines Lebens" ist ein ganz typisches Cecelia Ahern Buch, blau und romantisch. Sie kann schreiben, ihr Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, doch dieses Buch ist dann doch zu typisch, zu gewohnt, zu schnell heruntergeschrieben und schlussendlich nur enttäuschend.

Die Liebe deines Lebens Cecelia Ahern

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen