Sonntag, 19. Oktober 2014

Zeitenzauber - Die magische Gondel - Eva Völler

Erscheinungsdatum: 19. August 2011

Über die Autorin

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem hat sie zuerst als Richterin und später als Rechtsanwältin ihre Brötchen verdient, bevor sie Juristerei und Robe schließlich endgültig an den Nagel hängte. "Vom Bücherschreiben kriegt man auf Dauer einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht." Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Kurze Zusammenfassung

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen ...

Meine Meinung

Anna ist mit ihren Eltern in Venedig. Ihr Vater macht dort irgendwelchen langweiligen Sachen, sie kann sich nicht erinnern um was es geht, weil sie ihm nie zuhört, wenn er mit seinem langweiligen Zeug anfängt. Bei einer Veranstaltung wird Annas Aufmerksamkeit von einer roten Gondel angezogen, die sie ungewollt in die Vergangenheit zieht.

Venedig und Zeitreisen: Ich liebe beides, erwartet also keine allzu objektive Bewertung. Die Geschichte wird aus der Sicht von Anna beschrieben, einer sympathischen 17jährigen. Das Buch beginnt langsam, aber wenn alle Personen beschrieben sind, steigt die Spannung und Anna durchlebt ein Abenteuer nach dem anderen und wie es sich für Venedig gehört, verliebt sie sich auch.

Das Buch ist sehr gut und mit viel Humor geschrieben, angenehm und flüssig zu lesen. Dadurch, dass die Autorin viel Schreiberfahrung hat, wirken die Figuren sehr lebendig und als Leser konnte ich mir die einzelnen Schauplätze sehr gut vorstellen.

"Die magische Gondel" bietet gute Unterhaltung und viele interessante Informationen über Venedig. Manche Geheimnisse werden aufgelöst, für andere muss man zu Band 2 (oder sogar Band 3) greifen. Obwohl es ein Jugendbuch ist, kann es auch ältere Leser problemlos begeistern, es ist gut durchdacht, weder vorhersehbar noch zu kitschig.

Zeitenzauber ist eine Trilogie:
Zeitenzauber - Die magische Gondel (Band 1)
Zeitenzauber - Goldene Brücke (Band 2)
Zeitenzauber - Das verborgene Tor (Band 3)

Weitere Bücher der Autorin findet man auf evavoeller.de.



Dieses Buch habe ich durch die Lieblingsbuch-Leseaktion von Jaci (http://buecher-welten.blogspot.com/) gelesen.

1 Kommentar :

  1. Ich sehe die Beiträge teilweise erst jetzt, weil mir keiner Bescheid gesagt hat o.o'
    Das Buch steht noch auf meiner WuLi und wird es vorerst wohl auch bleiben, wenn es nicht doch noch schnell auf den SuB rüber hüpft^^
    Magst du mit in der zweiten Runde lesen? Die Regeln sind etwas vereinfacht (:

    http://buecher-welten.blogspot.de/2014/12/mission-lieblingsbuch-runde-2-anmeldung.html

    viele liebe Knuddelgrüße
    Ich (Jaci)

    AntwortenLöschen