Montag, 27. Oktober 2014

MONTAGSFRAGE // HABT IHR EUCH SCHON MAL DEN NAMEN EINER ROMANFIGUR GELIEHEN?


Hab ich! So ungefähr. Ich habe nicht aus Romanen geklaut sondern aus Filmen und Serien. Unser Hamster hieß Emma, weil wir gerade Friends gesehen hatten. Ein paar Jahre später wurden unsere Mäuse Emile und Rémy genannt, wie in Ratatouille. Unsere Katzen heißen Simba und Lara (Nala gefiel uns nicht) aus Lion King.
Und weil wir uns an unseren Haustieren so schön ausgetobt hatten, durften unsere Kinder ganz normale Kindernamen haben, es wurde also kein Boromir und auch keine Eowyn.


Die Montagsfrage gibt es immer Montags auf dem Blog Libromanie. Wer auch was dazu sagen möchte, kann das eine Woche lang tun.

Kommentare :

  1. Ja, bei Haustieren vergreift man sich gerne mal an Romanfiguren. Mein Dicker heißt auch Simba - und ich könnte mir gar keinen anderen Namen für ihn vorstellen.
    Bei Kindern hingegen wär ich auch etwas zurückhaltender. Es gibt schöne Namen in Romanen, was aber nicht heißt, dass sie kindertauglich sind. ;)

    Liebe Grüße
    Smarty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ideen kann man aus Romanen schon bekommen, aber allzu offensichtlich darf es nicht sein. Mein aktueller Roman-Held heisst Crédule. Das würde ich ja nicht einmal meinen Tieren antun :)
      Lg Lara

      Löschen