Montag, 6. Oktober 2014

If I stay - Wenn ich bleibe - Gayle Forman

Erscheinungsdatum: 6. April 2010 (eng)

Über die Autorin

Gayle Forman arbeitete als Journalistin, u. a. für Cosmopolitan, Seventeen, The Nation und Elle. Ihr erstes Buch schrieb sie über ihre einjährige Weltreise mit ihrem Mann Nick, dem inzwischen weitere preisgekrönte Bücher gefolgt sind. Sie lebt mit ihrer Familie in New York.

Kurze Zusammenfassung

Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?

Meine Meinung


Nach einem Autounfall schwebt Mia zwischen Leben und Tod. Ihre Eltern sind beim Unfall ums Leben gekommen, ob ihr Bruder überlebt hat oder nicht, weiß sie nicht. In dieser Situation muss Mia entscheiden, ob sie selbst weiterleben will oder ob sie den Kampf gegen ihre Verletzungen aufgibt und stirbt.

Das Buch ist in einem sehr ruhigen Sprachstil geschrieben. Mia ist eine durchschnittliche Jugendliche, mit einem Talent für Cello, ihr Freund ist ein Rockstar. Ihr Leben mit Adam und auch mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Teddy wird in Rückblenden zwischen den Krankenhausszenen erzählt.

Sehr gut gefallen hat mir der Anfang, bis zum Unfall. Das Ende fand ich großartig geschrieben, gefühlvoll und mitreißend. Danach kamen die Rückblenden, die mich weniger begeistern konnten. Vieles war vorhersehbar oder einfach nur banal. Persönlich hätte ich eine ganze Liste von Dingen, die ich vor meinen Tod unbedingt noch machen wollte oder Sachen die ich bereue, dass ich sie entweder getan oder nicht getan habe und vor allem liebe Personen, mit denen ich gerne noch einmal geredet hätte. Mia erzählt ihr Leben, denkt aber nicht darüber nach, ob sie nicht anders hätte leben sollen.
Im Ganzen war das Buch normaler Durchschnitt. Kein schlechtes Buch, aber auch keins, das mich richtig begeistern konnte.

"If I stay" habe ich auf englisch gelesen und kann das selbst für Englischanfänger empfehlen. Die Autorin schreibt in kurzen, leicht verständlichen Sätzen und kommt fast ohne schwierige Wörter aus. Zum Testlesen gibt es eine Leseprobe auf amazon.



Kommentare :

  1. Ich fand das Buch ganz gut, fand es schön sie auf ihrem Weg zu begleiten und das Ende war auch so offen. Aber es gab ja eine menge Leute, die das Buch nicht sooo mochten xD

    Liebe Grüße,
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinungen sind eben verschieden. Der Autorin wird es egal sein, der Erfolg der Bücher plus Verfilmung, mehr kann sie sich für ein Buch nicht wünschen. :)
      Lg Lata

      Löschen