Sonntag, 14. September 2014

Selection - Kiera Cass

Erscheinungsdatum: 11. Februar 2013


Über die Autorin

Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

Kurze Zusammenfassung

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Meine Meinung

America ist eine Fünf aus der Kaste der Künstler. Sie müssen hart arbeiten und haben trotzdem nicht immer genug zu essen oder müssen frieren, weil sie sich zwischen Strom und Nahrung entscheiden mussten.
Ein Brief wird alles ändern. America  bekommt die Möglichkeit, sich bei einem Casting zu bewerben. Unter allen Teilnehmern wird der Prinz seine Ehefrau, die zukünftige Königin auswählen.

America Singer ist sympathisch. Auch im glitzernen, goldenen Palast vergisst sie ihre Herkunft nicht und bleibt immer sie selbst, mit ihrem schnellen Mundwerk und ihrem sturen Kopf. Der Prinz selbst, um den sich alles dreht, soll weltgewandt sein, scheint aber in seinem Verhalten eher naiv und unsicher.

Der Schreibstil war am Anfang etwas holperig. Die Autorin schien Mühe zu haben, die neue Welt und deren Politik zu beschreiben. Richtig ausgearbeitet wird die zukünftige Welt auch nie, es bleibt eine oberflächliche Ausführung, in der es arme Menschen, Reiche und Rebellen gibt. Was diese Rebellen erreichen wollen, weiss noch nicht einmal der König. Das Leben im Palast ist locker mit seinen Zofen und Annehmlichkeiten ist locker und gekonnt dargestellt.

"Selection" ist ein modernes Märchen, mit Prinz, Königin und schönen Kleidern. Die obligatorischen Bösewichte bleiben gesichtslos im Hintergrund und spielen nur eine Nebenrolle. Das Buch bietet (wirklich sehr) leichte Unterhaltung, die Spass macht und für Unterhaltung sorgt. Wer mehr will, muss etwas anderes lesen.

"Selection" ist der erste Teil von bisher 3. Teil 2 heisst Selection - Die Elite und Teil 3 wird im Februar herauskommen unter dem Titel Selection - Der Erwählte. Für alle, die nicht warten wollen, sind die Bücher schon auf englisch erschienen, The Elite (Teil 2) und The One (Teil 3). Sie sind selbst für Englischanfänger bestens geeignet. 




Kommentare :

  1. Huhu,

    ich fand die Geschichte ja auch eher durchschnittlich. War okay, aber ich werde die Reihe nicht weiterlesen. Da habe ich dann deinen Satz "Wer mehr will, muss etwas anderes lesen" umgesetzt :D

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hätte ich auch machen sollen. Ich habe den Fehler gemacht und Teil 2 auch noch gelesen.
      Lg Lara

      Löschen
  2. An manchen Büchern gehe ich immer wieder vorbei und überlege sie zu kaufen und zu lesen. Dieses fällt genau in diese Kategorie. Ich wollte es irgendwie immer lesen und dann wieder doch nicht. Und nach der Rezension bin ich mir auch nicht sicher ob ich das möchte. Vielleicht kann ich es mir ja irgendwo mal ausleihen. ^^
    _______________

    Also für mich steht die Photokina ja schon auf dem "Da möchte ich unbedingt mal hin"-Plan, aber auch die Frankfurter Buchmesse. Ich weiß nur nicht, welche der beiden Messen schmerzhafter für meinen Geldbeutel wäre. *haha*
    Das ist aber dann schon lange her, dass du auf der Photokina warst, ich denke die Angebote und Möglichkeiten sind heute anders, zumindest wenn ich bedenke, was mir mein ehemaliger Chef und meine Kollegen so erzählt haben. ;)

    Liebe Grüße
    Shanee

    AntwortenLöschen