Donnerstag, 28. August 2014

Naschmarkt - Anna Koschka

Erscheinungsdatum: 3. August 2012

http://www.droemer-knaur.de/buch/7773014/naschmarkt

Über die Autorin

Anna Koschka ist das Pseudonym der Wiener Autorin Claudia Toman. 1978 geboren, lebt sie zusammen mit Katze, MacBook und hunderten geliebten Büchern in der Nähe des Wiener Naschmarktes. Sie arbeitet als Schriftstellerin, Theatermacherin und Museumsguide und schreibt bereits am nächsten Roman um die liebenswerten Heldinnen des Mauerblümchenclubs.

Kurze Zusammenfassung

Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer könnte weniger geeignet sein, eine Internetdatingagentur zu testen? Doch Dottis bissiger Blog über Männer, Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von netzgeplagten Singles aus dem Herzen …

Meine Meinung

Naschmarkt ist das erste Buch, das ich lese und in die Kategorie "Chicklit mit Niveau" einordnen würde. Das Buch hat alles, was ich mir wünschen könnte und doch konnte es mich nie fesseln. Irgendetwas hat gefehlt, um mich richtig zu packen. Vielleicht mochte ich die Blogeinträge zu sehr, zu der die Journalistin für einige Zeit gezwungen wurde. Ich habe nämlich dauernd auf diese Einträge gewartet und den Rest nur als zu überbrückendes Zwischendurch angesehen. Gefallen hat mir auch die Schnitzeljagd, die ich mir allerdings etwas früher und intensiver gewünscht hätte. Twitter hingegen kann ich nicht ausstehen. Das liest sich schlecht und holperig, durch die vielen @Zeichen und die Zeitangaben. Das Geheimnis von Frau Loos wird auch immer wieder eingeblendet, um dann wieder im Hintergrund zu verschwinden, ohne dass neue Informationen hinzukämen.

Trotz der Kritiken ist das Buch durchaus lesenswert und hebt sich angenehm von einem Großteil der Chicklit Bücher ab. Ich empfehle, das Buch einfach selbst zu lesen und eine eigene Meinung zu bilden. Das Buch ist nicht schlecht, nur nicht das richtige Buch zur richtigen Zeit für mich.


Seite 99

Um die Qualität eines Romans zu beurteilen muss man nur die Seite 99 lesen. Naschmarkt hat 448 Seiten, also müsste die Seite 99 bei 22% liegen.
Die Hauptperson scheint gerade in einem Lokal vor einem Date zu flüchten, als sie neben sich eine ihr bekannte Stimme hört.
Ich musste mich zusammenreißen um nicht etwas vor und zurückzublättern um zu erfahren, was genau los ist.
So neugierig, wie mich die Seite 99 auch gemacht hat, vollkommen eingehalten wurde das Versprechen leider nicht.

Wieso Seite 99?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen