Donnerstag, 21. August 2014

Der Liebe eine Stimme geben - Lisa Genova

Erscheinungsdatum: 22. November 2013

http://www.luebbe.de/Buecher/Frauen/Details/Id/978-3-7857-6099-4

Über die Autorin

Nach ihrem Psychologiestudium hat Lisa Genova an der Universität Harvard in Neurowissenschaft promoviert. Ihr Debütroman, "Mein Leben ohne Gestern", zunächst im Eigenverlag veröffentlicht, hat sich inzwischen zu einem internationalen Bestseller entwickelt, stand lange auf der New-York-Times-Bestsellerliste und wurde von Lesern und Rezensenten begeistert aufgenommen.

Kurze Zusammenfassung

Die meisten Menschen lieben mit einem vorsichtigen Herzen - nur, wenn bestimmte Dinge passieren oder nicht passieren, nur bis zu einem gewissen Grad. Wenn der Mensch, den wir lieben, uns verletzt, uns im Stich lässt, uns enttäuscht, wenn dieser Mensch schwer zu lieben wird, dann hören wir oft auf zu lieben. Wir schützen unser empfindliches Herz. In DER LIEBE EINE STIMME GEBEN erzählt Bestsellerautorin Lisa Genova die berührende Geschichte einer Freundschaft zweier Frauen, in der ein außergewöhnlicher kleiner Junge eine ganz besondere Rolle spielt.

Meine Meinung


Olivia zieht auf die Insel Nantucket, um mit ihrer Trauer fertig zu werden, nachdem ihr Sohn Anthony gestorben ist. Beth lebt seit Ewigkeiten auf Nantucket. Durch einen Kartengruß findet Beth heraus, dass ihr Mann sie betrügt, wirft ihn raus und beginnt ihr Leben neu zu ordnen.

Leider bin ich mit großen Erwartungen und falschen Vorstellungen an dieses Buch herangegangen. Ich hatte ein Buch erwartet, das hauptsächlich um Autismus handelt, um die nicht erwiderte Liebe in Bezug auf den kleinen autistischen Jungen. Ich wollte nichts über einsame Hausfrauen, banales Fremdgehen oder Paartherapie lesen.

Das Buch ist sehr gut geschrieben, flüssig und angenehm zu lesen. Aber von einer Neurowissenschaftlerin als Autorin erwarte ich mehr als nur gute Unterhaltung. Ich wollte etwas über Autismus erfahren, viel mehr Kapitel aus der Sicht des kleinen Anthony lesen, mehr über ihn als Baby erfahren, mehr darüber wie er denkt und fühlt, mehr was er will und wie er die Welt sieht.

Beth Buchinspiration fand ich merkwürdig. Warum hat Lisa Genova nicht einfach Olivia das Buch schreiben lassen? Dann hätte sie überhaupt keine übersinnlichen Fähigkeiten einbauen müssen.

Nach meiner Begeisterung über die beiden ersten Bücher der Autorin ist dieses Buch leider eine Enttäuschung. Es ist mit Abstand das schwächste Buch der Autorin. Schade!



Weitere Bücher von der Autorin

Mein Leben ohne gestern
Mehr als nur ein halbes Leben

1 Kommentar :

  1. Zuerst klang es ja eigentlich ziemlich interessant, aber wenn ich dann deinen Erfahrungsbericht lese bin ich mir nicht mehr so sicher ob es mir gefallen würde. O.O

    Vielen lieben Dank Lara für die Glückwünsche. :-*

    Also das erste Band, das gestreifte, ist wirklich unglaublich einfach und würdest du garantiert hinbekommen, das zweite ist etwas komplexer und geht auch bei mir nur mit "Lageplan". ;) Damit ist es aber auch für jeden anderen machbar, wenn man weiß wie man ihn lesen muss. ^^

    Liebe Grüße
    Shanee

    AntwortenLöschen