Freitag, 4. Juli 2014

Zero: Sie wissen, was du tust - Marc Elsberg

Erscheinungsdatum: 26. Mai 2014
http://www.randomhouse.de/Presse/Buch/ZERO-Sie-wissen-was-du-tust-Roman/Marc-Elsberg/pr433077.rhd?pub=1000&men=729&mid=5


Über den Autor

Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard« sowie Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg. Heute lebt und arbeitet er in Wien.

Kurze Zusammenfassung

Wer sich im Netz bewegt, für den gibt es kein Entkommen
Sie wissen, WER wir sind, WO wir sind - und WAS wir als Nächstes tun werden!
London. Bei einer Verfolgungsjagd wird ein Junge erschossen. Sein Tod führt die Journalistin Cynthia Bonsant zu der gefeierten Internetplattform Freemee. Diese sammelt und analysiert Daten – und verspricht dadurch ihren Millionen Nutzern ein besseres Leben und mehr Erfolg. Nur einer warnt vor Freemee und vor der Macht, die der Online-Newcomer einigen wenigen verleihen könnte: ZERO, der meistgesuchte Online-Aktivist der Welt. Als Cynthia anfängt, genauer zu recherchieren, wird sie selbst zur Gejagten. Doch in einer Welt voller Kameras, Datenbrillen und Smartphones gibt es kein Entkommen …
Hochaktuell und bedrohlich: Der gläserne Mensch unter Kontrolle!

Meine Meinung

Nach meiner Begeisterung über "Blackout" habe ich mich gefreut, als ich vor ein paar Monaten die ansprechende Buchbeschreibung von "Zero" gelesen habe und ich wurde nicht enttäuscht.
Der Präsident der Vereinigten Staaten wird attackiert in dem eine Organisation namens Zero ihn und seine Familie in den Ferien unerlaubt filmt. Eine unerhörte Frechheit, die natürlich nicht ungestraft bleiben darf. Zero wird als Terrororganisation eingestuft und mit allen verfügbaren Mitteln gesucht. Auch Cynthia, Journalistin, erhält von ihrem Chef den Auftrag Zero zu suchen. Sie bekommt dafür eine Freemee-Brille, die kurze Zeit später einen Jugendlichen das Leben kostet.
Die Geschichte ist spannend, gut durchdacht und sehr wahrscheinlich. Alle Zutaten, die man in diesem Buch gebraucht, gibt es schon: Spracherkennung, Galaxy Gear - Armbanddatensammler, Facebook - Massenmanipulation, Menschen die Facebook und Co blind vertrauen, Überwachungskameras, Data-Brillen, Gesichtserkennung und Beratungsapps.
Die Journalistin und Hauptperson Cynthia war mir von Anfang an sehr sympathisch. Mit moderner Technik hatte sie bis zu diesem Auftrag nichts am Hut, muss sich jedoch für ihren Job damit beschäftigen und staunt was alles möglich ist und wie leichtsinnig ihre Mitmenschen mit ihren persönlichen Daten umgehen. Ihre Tochter, Vi, ist mit dieser Technik aufgewachsen und gehört zu jenen, die jede App als normal ansehen, ohne darüber nachzudenken, was die Apps alles für oder auch gegen sie tun.
Zero selbst spielt nur eine Nebenrolle. Er wird gesucht, von Cynthia und vom FBI und muss sich gezwungenermaßen im Hintergrund aufhalten.
Die Handlung ist spannend, die Jagd nach Zero offenbart immer weitere technische Unverschämtheiten, aber auch, welche Macht einzelne Personen durch diese viele Daten erhalten.

"Zero" ist ein spannendes Buch, mit einer beängstigend realistischen Geschichte, die sich leicht lesen lässt und die hoffentlich ein paar Leser wachrüttelt und nachdenken lässt, die allzu leichtfertig ihre Daten verteilen.


Weitere Bücher vom Autor

Blackout

Kommentare :

  1. Eine tolle Rezi, ich möchte das Buch auch gerne noch lesen. Lg Petra
    www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Viel Spass mit dem Buch :)
      Lg, Lara

      Löschen
  2. Sehr schöne Rezension. :)

    Skoda ist definitiv eine gute Wahl. Ist jetzt schon unser zweiter. :) Danke für die Glückwünsche. ^^

    Liebe Grüße
    Shanee

    AntwortenLöschen