Montag, 23. Juni 2014

MONTAGSFRAGE // HATTET IHR SCHON MAL EINE LESEFLAUTE?



Die habe ich leider immer wieder. Nach jedem Buch, das mich begeistert hat, habe ich mehrere Flaute-Tage an denen ich extrem mäkelig bin und einfach kein Buch mir gut genug ist. Alles wird angelesen und nach kurzer Zeit wieder zur Seite gelegt. Ich habe schon verschiedene Strategien ausprobiert: eine Leseliste festlegen oder mehrere Wunschbücher bereithaben. Aber bisher hat nichts so richtig geholfen. Vielleicht finde ich durch die Montags-Frage eine Lösung.

Die Montagsfrage gibt es immer Montags auf dem Blog Libromanie. Wer auch was dazu sagen möchte, kann das eine Woche lang tun.

Kommentare :

  1. Besonders schwierig wird es nach einem sehr guten Buch, dass mich sehr gefesselt hat und eventuell noch nachbrennt, dann wird es problematisch sich mit der Geschichte eines neuen Romans oder mit dem Thema eines Sachbuchs auseinander zu setzten. Es kann dann gelegentlich passieren, dass zwei oder drei Tage vergehen müssen, bis ich in der Lage bin, mich auf ein neues Buch einzulassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese 2-3 Tage Geduld muss ich mir auch auferlegen.
      Liebe Grüsse,
      Lara

      Löschen
  2. Ich kann gut verstehen, dass du nach einem tollen Buch eine Verschnaufpause brauchst. Ist doch toll, wenn man dem Buch noch im Nachgang etwas Raum gibt, damit es sich im Herzen festsetzen kann :-)
    Vielleicht helfen dir ja Kurzgeschichten oder eShorts darüber hinweg?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurzgeschichten mag ich nicht. Kaum hat man angefangen sind sie schon vorbei. Irgendwie möchte ich immer mehr erfahren, als es in Kurzgeschichten möglich ist. Danke für den Vorschlag :)
      Liebe Grüsse,
      Lara

      Löschen