Dienstag, 10. Juni 2014

Fussball WM für Leser: Italien

Accabadora - Michela Murgia
Ein sardisches Dorf, Mitte der fünfziger Jahre: Als Dorfschneiderin ist Bonaria gewöhnt, Maß zu nehmen – mit ihren Augen, ihrem Verstand und dem Herzen. Die kleine Maria, die sie als fill’e anima, Kind des Herzens, aufnimmt, ist ihr ganzes Glück. Manchmal hört Maria ihre Ziehmutter, die Accabadora, wie sie sich nachts aus dem Haus stiehlt, und am nächsten Tag läutet die Totenglocke ... Als Bonaria Jahre später im Sterben liegt, hält die alte »Schuld« sie umbarmherzig ans Leben gefesselt und Maria steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.

Mein Herz ruft deinen Namen - Susanna Tamaro
Seit »Geh, wohin dein Herz dich trägt« hat Susanna Tamaro keinen so reichen und berührenden Roman mehr geschrieben. In ihrer Heimat hat das Publikum sie daraufhin noch einmal neu entdeckt: »Mein Herz ruft deinen Namen« ist nicht nur Susanna Tamaros schönstes, sondern auch ihr erfolgreichstes Buch seit vielen Jahren. »Wenn das Leben ein Weg ist, so ist es ein Weg, der immer bergauf führt«, hat Susanna Tamaro einmal geschrieben. Und nichts könnte wahrer sein für ihren Helden Matteo, der ganz im Einklang mit der Natur in einer Hütte im Bergwald lebt. Er ist auf der Suche nach Antworten, denn das Leben des angesehenen Kardiologen zerbrach, als ihm alles genommen wurde, was er liebte. Erst als er eines Tages überraschenden Besuch bekommt, begreift er: Nichts im Leben ist je wirklich hoffnungslos und nichts vergeblich … Ein Buch voller Weisheit, Spiritualität und Liebe.

Wir drei - Andrea DeCarlo
"Weißt du, mit dreiundzwanzig sollte man allmählich das tun, was man wirklich will." Diesen nützlichen Tip gibt die junge Misia ihrem Freund Livio. Doch Livio und sein Kumpel Marco sind 1978 absolut ziel- und planlos. Nur in ihren endlos langen Gesprächen, während derer sie durch das nächtliche Mailand streifen, sind sie die Helden ihres Lebens. Bis Marco eines Tages nicht mehr von der Idee loskommt, einen Film zu drehen. Alles wird improvisiert, gefilmt wird in der Wohnung von Marcos Eltern ausschließlich mit Laien, denn wer kann schon professionelle Schauspieler bezahlen?

Das Ritual der Rache - Andrea Camilleri
Im Umland von Vigàta liegt ein Toter in einem Plastiksack. In dreißig Teile zerstückelt, der Schuss in den Nacken deutet auf Rache wegen Verrats hin. Commissario Montalbano fühlt sich an die biblische Geschichte von Judas erinnert. Die Tat eines bibelkundigen Mafioso? Oder einfach die blühende Fantasie eines Commissario? Wie gut, dass manchmal auch die Lektüre von Büchern inspirierend auf Ermittlungen wirkt. Zum Beispiel die des Romans Der zweite Kuss des Judas - von Andrea Camilleri -

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen