Montag, 26. Mai 2014

Die geheime Geschichte - Donna Tartt

Erscheinungsdatum: 1993
Originaltitel: The secret history




Über die Autorin


Donna Tartt ist eine amerikanische Schriftstellerin. Sie wurde 1963 geboren und wuchs in Grenada (Mississippi) auf. Sie studierte an der University of Mississippi und am Bennington College in Vermont, wo sie 1982 die Arbeit an ihrem ersten Roman "Die geheime Geschichte" begann. 1992 wurde er auf englisch veröffentlicht und inzwischen in 24 Sprachen übersetzt.
Für "Der Distelfink" wurde Donna Tartt mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.


Kurze Zusammenfassung


Richard Papen stammt aus einfachen Verhältnissen. Als er durch ein Stipendium das College besuchen kann, ist er gleich fasziniert von der ihm fremden Welt. Besonders zieht ihn eine Gruppe junger Studenten in den Bann, mit denen er nicht nur Griechisch lernt, sondern auch dem täglichen Alkohol huldigt. Doch bald spürt er, dass unter der Oberfläche unerschütterlicher Freundschaft Spannungen lauern und dass ein furchtbares Geheimnis seine Freunde belastet – ein Geheimnis, das auch ihn mehr und mehr in seinen dunklen, mörderischen Sog zieht.


Themen


Altgriechisch, Studentenleben, College, Elite


Meine Meinung


Das Wichtigste zuallererst: "Die geheime Geschichte" ist kein klassischer Kriminalroman.
Schon auf den ersten Seiten weiß der Leser, wer der Mörder ist und wer sein Opfer war.
Der Ich-Erzähler plaudert ganz unbekümmert von diesem Moment, so als wäre es eine
selbstverständliche Tat gewesen, um danach zurückzugreifen und zu erklären, wie es zu
diesem Mord kommen musste. Sie konnten gar nicht anders, wirklich.
Der Leser erfährt über sein Leben als Außenseiter, von seiner Mühe und seinem Wunsch sich in den erlesenen Kreis von altgriechisch Studenten einzuhandeln.
Selbst als Leser wurde ich von diesen Studenten geblendet, nicht nur von ihrem
vorbildhaften Studentendasein: Ist es geschickte Manipulation oder ein genialer Schachzug der Autorin, aber immer wieder ertappte ich mich dabei, wie ich mit den Mördern sympathisiere und ihnen Verständnis entgegenbringe.
Donna Tartt beschreibt das Miteinander dieser kleinen Gruppe von Studenten. Von Aussen betrachtet, sind sie gewissenhaft, selbstbewusst, und vor allem reich. Sie verweigern sich, sich mit den ordinären Studenten zu vermischen und saufen, koksen wie viele andere Studenten auch. Richard muss feststellen, dass unter der Oberfläche alles ganz anders ist, als das, was er sich in seinen Vorstellungen erträumt hat.
Das Buch besteht, nach dem Mord, aus zwei Teilen. Zuerst wird beschrieben, wie es zum Mord kommen konnte, wie eine handvoll Studenten zu dieser Tat fähig wurden. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Folgen, mit dem Leben nach dem Mord.
Flüssig und mit einem fesselnden Schreibstil wird der Leser in die Geschichte
hineingezogen. Obwohl man von Anfang an weiß, was passiert ist, gelingt es der Autorin
trotzdem die Spannung hoch zu halten. Hier und da eingestreute Landschafts- und
Personenbeschreibungen lassen die Geschichte lebendig wirken, ohne sie zu überladen.
Irgendwie passt einfach alles. Man merkt deutlich, dass Donna Tartt Jahre an diesem
beeindruckenden Buch geschrieben hat.
"Die geheime Geschichte" hat mich vom Anfang bis zum Schluss vollkommen überzeugt. Sie hat weder Längen noch Schwächen und ist zeitlos, an keiner Stelle ist mir auch nur
aufgefallen, dass der Roman schon älter ist.
Negativ zu bemerken wären nur die vielen Schreibfehler (Produlctcode, Ostlclüstenbank,...) der aktuellen kindle-Version. Auf eine Anfrage hin, hat man mir mitgeteilt, dass eine verbesserte Version in Arbeit ist. 



Zitate


Schönheit ist Schrecken. Was immer wir schön nennen, wir erzittern davor.

Nicht macht so einsam oder orientierungslos wie die Schlaflosigkeit.

Und hier war er nun, der große Mann höchstselbst, und versengte uns alle mit den Strahlen
seiner Glorie.

An der Liebe zu Schönheit ist nichts auszusetzen. Aber Schönheit ist - sofern sie nicht
mit etwas Sinnvollerem vermählt ist - immer nur oberflächlich.


Weitere Meinungen zu diesem Buch


http://bouqueen.blogspot.com/2014/04/die-geheime-geschichte-von-donna-tartt.html


Ähnliche Bücher


Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert - Joël Dicker


Weitere Bücher der Autorin


Der Distelfink
Der kleine Freund

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen